DIE HPF-KLICKE

HVNUSCHPLVTZFLXW IST EINE PLATTFORM, DIE ES JUNGEN KUENSTLERINNEN UND KUENSTLERN / MUSIKERINNEN UND MUSIKERN ERMOEGLICHEN SOLL, SICH GEHOER ZU VERSCHAFFEN UND MIT DER SZENE IN KONTAKT ZU TRETEN.

HVNUSCHPLVTZFLXW WEHRT SICH GEGEN PAUSCHALISIERUNG, STEREOTYPISIERUNG UND DIE IGNORANZ DES MAINSTREAMS.

HVNUSCHPLVTZFLXW VERURTEILT KUENSTLERISCHE ENGSTIRNIGKEIT, MUSIKALISCHEN KONSERVATIVISMUS UND "HOCHKULTURELLES" GESCHWAFEL JEGLICHER ART.

HVNUSCHPLVTZFLXW STEHT FUER OFFENHEIT, DYNAMIK UND PLURALISMUS!
LEX LUGNER

Der Elementarismus von Lex Lugner oder die von den HPF-CEOs Jazzy Dick, Casino Fog und Paparoqué verfochtenen Thesen sind nichts als eine klare Systematisierung dessen, was die mühsame Entwicklung der Avantgarden bereits offen gelegt hatte: die Entdeckung der Möglichkeit, ein Zeichen ohne jede Bedeutung zu deklinieren, willkürliche Beziehungen zwischen an sich stummen und indifferenten linguistischen "Materialien" herzustellen. Dies verbietet jeden "politischen" Gebrauch der Post-Swag-Avantgarde und ihre Verwendung als Ausdruck des "Protests".  Die Entwicklung von Systemen manipulierbarer und disponibler Zeichen und die verbindung ihrer Kommunikationsmittel mit einer Theorie der permanenten Sinnzerstörung - inhärent der Suche nach zweideutigen Sprachen - bedeutet folgendes: 1. die Vorgabe von Bedingungen, nach denen die Systeme künstlerischer Kommunikation in der alltäglichen Welt, wirken können; 2. die Erhaltung der Distanz gegenüber der alltäglichen, wirklichen Welt; 3. die Behauptung, dass die einzige und authentische "Regel" der von den Post-Swag-Avantgarden geleisteten Arbeit mit dem Wort und der 808 nicht nur ein hoher grad an Zufälligkeit und Unwahrscheinlichkeit ist - das heißt ein großes Quantum an Information - sondern auch eine konstante Veränderung iherer internen Beziehungen.
CRACK IGNAZ
... ist sowas wie ein umgkehrter Bruce Wayne. Tagsüber ein maskierter Badman der für Gerechtigkeit sorgt und Clowns auf die Fresse haut und nachts einfach nur superreich und gepflegt. Am liebsten isst er Steak mit Scampi und sippt diverse Säfte aus seinem Hexacup mit dem Rest seiner Hanuschplatzflow Bande/Gang.

Über seine sexuelle Orientierung wird bis Heute noch spekuliert.

"Glaub an dich selbst"- Crack Ignaz


DREXOR

Seit nun 4 Jahren als Dialektrapper aktiv, repräsentiert HPF-CEO DreXor den Salzburger Slang auf brutale Weise in Form von verhiadlten Alltagssituationen, ironischen Kompatibilitätsproblemen sowie einem dezenten melancholischen Unterton. Neben 3 Releases, mehreren Auftritten - sowohl als Hauptact sowie auch als Livesupport für renomierte Künstler (Prinz Pi, DJ Premiere) - ist DreXor für seine Verbundenheit mit der Szene bekannt, welche sich durch mehrere Featuretracks mit etablierten MC's aus der heimischen Szene bemerkbar macht und nicht zuletzt durch ein üppiges Portfolio an exklusiven Tracks mit verschiedensten Produzenten.

Übrigens: Der Begriff "HANUSCHPLATZFLOW" wurde das erste mal in einem Beitrag zur mittlerweile eingestellten Sendung "Divinitus 16 Bars Exklusiv" von DreXor ins leben gerufen.


DÄK INTELLEKT



Däk Intellekt, auch bekannt als Rozbua, gewährt mit seinem Schaffen Einblicke in das Leben eines Unterschicht-Bürgers, lässt seine Erfahrungen revue passierern und wirkt dennoch nicht, als würde er in der Vergangenheit leben. Im Gegenteil, er setzt sich kritisch mit ihr auseinander um das Jetzt begreiflich zu machen.

Über das Kleine stets das Große anprangernd, hält er der Gesellschaft den Spiegel vor die Fratze und ist mit seinem ausgeprägten Musikgeschmack immer für eine Überraschung zu haben.

Engste Kreise des HPF Klans wissen, er ist ein sehr wichtiger Drahtzieher, dessen Connections auch zur heutigen Struktur des Hanuschplatzflow beigetragen haben.


PIF PAF

Pif Paf der Bo$$ aus dem Untergrund, der Bo$$ aus der Gosse, der Bo$$ an dem Mic.

Schon im zarten alter von 3 Jahren gab es die ersten Berührungen mit Drogen, Sex und Rap, drei Dinge, die sich bis zum heutigen Tag wie Konstanten durch sein Leben ziehen.

Nun hat er bei Hanuschplatflow endlich ein Label gefunden, dass ihm die nötige Aufmerksamkeit und das Geld für die Gelegenheitsbesuche in diversen Entzugskliniken geben kann.



CASINO FOG
Geboren in einer kleinen Stadt, am Rande einer größeren Stadt.
In einem kleinen Land, umringt von einem größeren Land.
Lebend in den Tag. Stets geprägt durch Mord, Raub und Raubmord.
Der Tod, sein Leben. Die Dunkelheit, sein Licht.
Der Hass, seine Liebe. Ein Flüchtling der Nebelwelt.

Erst der Finsternis entflohen. Das Spiel zu seiner Liebe.
Die Citylights von Smoggy Foggy Atlantic zu seinem Licht.
Das Spiel das einst sein Licht, schon bald seine Dunkelheit.
Dann Phönix.
"Wenn man ihn trifft ist das, als ob man durch eine Wand läuft. Einerseits schmerzhaft, aber anderseits befreiend. Er ist keineswegs das, wofür man ihn halten würde. Er ist anders. Am besten könnte man ihn als "Nebel" beschreiben. Weißt du was ich meine, Mann?"
-Mick Jagger-
iBOLS / YOLOJACK
 ... ein ebenso sensibles wie aggresives Wesen mit einem nahezu natürlich wirkenden Gespür für harmonische Stimmverwendung und rhythmischen Sprachfluss.
Seit dem Verlust seines Teddybärs leidet er unter Schizophrenie und lässt sich seine Identität von der Wetterlage diktieren.
Am liebsten mit Bohrmaschine oder Vorschlaghammer am Werk zerlegt Yolojack nicht nur jede Bushaltestelle, sondern auch die Vorstellungskraft jener, die nie an die metaphorische Ausradierung des Bestehenden geglaubt haben.
iBols, die zweite Identität des janusgesichtigen Charakters, ist hingegen eher einer, der eine ruhige Kugel schiebt und mit einem kühlen Glas Cognac (keinem billigen) in der Linken und einer tighten Bitch (einer wirklich tighten Bitch) in der Rechten die Nacht an der Copacabana ausklingen lässt.



LALA, S.N.I.K.K. ARMY, O.P., PAPAROQUÉ, BOBBY MILK, u.a. ........ COMING SOON!

Kommentare:

  1. Hpf gang ist KUNST
    DAS GESAMTKUNSTWERK WÄCHST
    Heil KUNST

    AntwortenLöschen
  2. Ma hat eigentlich eh ka chance berühmt zu werden weil ma mit berühmten leuten eh nie in kontakt treten kann

    AntwortenLöschen